Zum Inhalt:

Bäckermeister Franz Müller hat sich nach vielen Ehejahren etwas mit seiner Frau entzweit. So lässt er sich durch die adrette Erscheinung von Sonja Sonne, für neue Vertriebsideen gewinnen.

Der Geselle setzt den Backofen in Brand, der Monteur das Töchterlein. Der verdrehte Künstler Willy, bringt die Damen als Akt auf die Leinwand. Karin hat ein Auge auf Klaus geworfen. Franz ein Brot auf Ottilie.  Karins Hund hat Klaus gebissen, bevor dieser angebissen hatte.

Die neugierige und männertolle Nachbarin trägt zur vollendeten Verwirrung bei, da sie ein nächtliches Treffen Aller arrangiert. Sandra möchte ein Motorrad und Kuno sie. Marta hat die Kasse und die Nase von ihrem Mann voll.........!

Erleben Sie die Auflösung dieses Chaos in unserer Aufführung!

Wir wünschen schon heute VIELL PLASSEER!!!

 

Für Ihre Planungen stellen wir hier unsere Aufführungstermine für die Saison 2020 vor:

 

Fr  06.  März  2020     19Uhr30     Premiere incl. 1 Freigetränk

 

So  08.  März  2020     15Uhr         Seniorenvorstellung , ab 14Uhr Kaffee/Kuchen

 

 

Fr  13.   März  2020     19Uhr30     Familienvorstellung, Kinder bis einschl. 16J.

                                                      Eintritt frei

 

Sa  14.  März   2020     19Uhr30

 

So  15.  März   2020     15Uhr         Seniorenvorstellung, ab  14Uhr Kaffee/Kuchen

 

Fr  20.   März   2020     19Uhr30

 

Sa  21.  März   2020     19Uhr30

 

So  22.  März   2020     18Uhr

 

Fr  27.   März   2020     19Uhr30

 

Sa  28.  März   2020     19Uhr30

 

So  29.  März  2020      18Uhr

 

Fr  03.   April   2020     19Uhr30

 

Sa  04.  April   2020      19Uhr30

 

So  05.  April   202    18Uhr    Finale

 

 

 

 

ACHTUNG:

Eintrittskarten im Vorverkauf erhalten Sie ab 

Dezember 2019 in Enniger.                                                                  

Liebe Theaterbesucher,

unsere Brandschutzauflagen für Ihre Sicherheit im Aufführungssaal haben sich drastisch erhöht!

Wir bitten Sie daher um Mithilfe und Ihr Verständnis für folgende Änderungen:

-- die Garderobe befindet sich nunmehr in der " Theaterhölle "; d.h. es dürfen keine Jacken und Mäntel mit in den Theatersaal genommen werden!

-- eigene, mitgebrachte Sitzkissen, sind nicht mehr erlaubt!

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Für Fragen steht Ihnen der Leiter und  Regisseur unserer Heimatbühne,          Thomas Hermes-

Huerkamp, gerne zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter  Tel: 02528/2209812 und Mobil: 0171 2640744 sowie mit E-Mail: thomas.hermes-huerkamp@t-online.de